Als einer der Gründer des „Alten Bahnhof Halsbücke“ und ein wichtiger Bestandteil der OBC, ist er bei vielen noch gut in Erinnerung. Seine Anfänge mit Vinyl und Progressiven Tekkno geht schon auf das Jahr 1998 zurück. Nachdem der Club geschlossen wurde, formierte sich die Crew neu und verlegte Ihre Location in die „Porzelline“ nach Freiberg. Sein Style wurde schneller und härter, dennoch ist er seiner musikalischen Linie und dem Underground immer treu geblieben. Auch in Berlin, beim Radiosender Fritz durfte er schon bei Marusha in Rave Satellite sein Können unter Beweis stellen. 2008 gründete er zusammen mit Voorhees das Soundsystem „utek squad“, dass in der Szene schon sehr bekannt ist und für guten Hardtekno steht. Seine Liebe zum Tekkno ist aber dennoch bis heute nicht erloschen. Mit dem „schwarzen Gold “ präsentiert er euch einen feinen Mix aus den Zeiten des alten Bahnhofs.

Play Time 23:30-01:00 am 15.07.2017

Network:

https://www.facebook.com/utek.squad/